* werter Gast, sollte der von Ihnen gewählte Zeitraum nicht verfügbar sein, fordern Sie bitte weitere Informationen unter +390565968635 an oder schreiben Sie an info@hotelpilade.it
Country Hotel & Residence Pilade in Capoliveri, Insel Elba
Erkunden Sie die Insel mit dem Mountainbike: Exklusiver Fahrradservice und Capoliveri Bike Park
Wir sind ein idealer Ausgangspunkt für Radfahrer, von wo aus Sie viele Ziele leicht erreichen können. Vor allem der Capoliveri Bike Park ist ein absolutes Muss. Mehr als 100 km Strecken und 10 feste Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden machen ihn zu einem Highlight auf der Insel. Das Gebiet von Lacona und Marina di Campo mit seinen Enduro-Pisten ist ebenso leicht erreichbar wie der malerische Nordwesten der Insel mit Porto Azzurro und Rio.
Der Capoliveri Bike Park ist berühmt für die Austragung von prestigeträchtigen Rennen wie dem Capoliveri Legend Cup und der XCO-Strecke der Internazionali d’Italia. Mit über 100 km Routen und 10 ständigen Parcours bietet er eine große Auswahl für Mountainbike-Fans.
In unserem praktischen und gut ausgestatteten Bike-Center können Sie verschiedene Arten von Fahrrädern und E-Bikes mieten. Wir bieten auch geführte Touren und Beratung zu den besten Routen an. Bei Bedarf steht Ihnen eine kleine Werkstatt für Fahrradreparaturen zur Verfügung.
Previous slide
Next slide
Country Hotel & Residence Pilade in Capoliveri, Insel Elba
Die Gemeinde Capoliveri
Capoliveri liegt auf einem kleinen Hügel in attraktiver Lage. Auf der einen Seite erstreckt sich der Golf von Porto Azzurro und auf der anderen Seite der Golf von Stella mit der eindrucksvollen Kulisse des Monte Capanne, der schon auf halber Höhe zu sehen ist.
Es handelt sich um eine recht junge Gemeinde: Ihr Ursprung geht auf das Jahr 1906 zurück, als sie sich von Porto Longone, dem heutigen Porto Azzurro, abspaltete. Ihr Name ist römischen Ursprungs. Eine These sieht die Herkunft des Wortes in Caput Liberum (Freies Kap), was auf die „Bankrotteure“ verweist, die hierher verbannt wurden und sich innerhalb der Stadtmauern frei bewegen durften.
Ursprünglich handelt es sich um eine etruskische Bergfestung, die aber möglicherweise noch früher gegründet wurde, da schon griechische und phönizische Seefahrer die eisenhaltige und für ihre Kupfervorkommen bekannte Insel häufig ansteuerten.
Innerhalb der archaischen Mauern herrscht eine strenge geometrische Form vor, wie sie typisch für lateinische Siedlungen ist, während sich das befestigte Dorf im Mittelalter weiter um den Platz und die obere Hauptstraße, die heutige Via Roma, sammelte, von der fischgrätenartig eine ganze Reihe von engen Straßen, Gassen und Plätzen abzweigen, die durch Torbögen, Unterführungen, Gewölbe, Treppen und Seitengänge gekennzeichnet sind.
Capoliveri ist eine alte Burg, die von Pisa aus im 12. Jahrhundert befestigt wurde. Aus dem Mittelalter stammt auch die Kirche San Michele, von der nur noch Teile der Apsis erhalten sind. Diese lassen jedoch erkennen, dass es sich um ein seltenes Beispiel reinster pisanischer Architektur gehandelt haben muss. Es ist überliefert, dass Papst Gregor XI. auf dem Rückweg von Avignon nach Rom, als er von einem Sturm überrascht wurde, zur Kirche San Michele hinaufstieg und dort die Messe feierte.
Am Südhang von Capoliveri steht die Wallfahrtskirche Santuario delle Grazie. Eines der wichtigsten Feste ist die traditionelle „Innamorata“, die am 14. Juli mit einem Umzug in mittelalterlichen Kostümen vom Dorf zum Innamorata-Strand gefeiert wird. Markttag: Donnerstag am Vormittag.
Country Hotel & Residence Pilade in Capoliveri, Insel Elba
Die Gemeinde Porto Azzurro
Porto Azzurro, eine Gemeinde mit 3100 Einwohnern, liegt fünfzehn Kilometer von Portoferraio entfernt in einer geschützten Bucht des Golfs von Mola, die seit der Antike als natürlicher Hafen für die Seerouten durch das Tyrrhenische Meer genutzt wurde.
Es ist der neue Name von Portolongone, einem Dorf am Fuße des Vorgebirges, das bis zur Festung von Longone hinaufreicht, die auch als Festung des Heiligen Jakobus bekannt ist. 1563 wurde sie durch Philipp II. von Spanien mit einem an die Burg von Antwerpen angelehnten sternförmigen Grundriss errichtet.
Nach Jahrhunderten der Peinigung durch die Sarazenen wurde Portolongone von Franzosen, Spaniern und Deutschen beherrscht. Bis 1802 kämpften die europäischen Großmächte um die Insel, bis sie schließlich in den französischen Machtbereich überging.
Die kleine Altstadt bietet ein malerisches Bild mit engen, ansteigenden Straßen, hübschen Steinfassaden, reizvollen Ecken und einer großen Piazza, die sich im Wasser des Hafens spiegelt.
Drei Sehenswürdigkeiten sollten Sie unbedingt besuchen. Das Heiligtum der Madonna von Monserrato wurde im 17. Jahrhundert vom spanischen Gouverneur y Leon erbaut und erhielt seinen Namen möglicherweise von dem berühmten Heiligtum in der Nähe von Barcelona. Das im Heiligtum befindliche Bildnis der Jungfrau Maria gilt als perfekte Kopie des Bildes, das im gleichnamigen Heiligtum in Spanien steht. Ebenfalls sehenswert sind das spanische Fort San Giacomo aus dem 17. Jahrhundert, in dessen Strafanstalt heute faszinierendes Kunsthandwerk angeboten wird, sowie die spanische Kirche mit dem Marmordenkmal von General Diego D’Alarçon.
Von Porto Azzurro aus bieten sich Ausflüge zum Terranera-See und nach Monserrato an.
Markttag: Samstag am Vormittag.
Country Hotel & Residence Pilade in Capoliveri, Insel Elba
Strände
Dank unserer privilegierten Lage können Sie die schönsten Strände der Insel Elba zu Fuß erreichen. Von unserem zentral gelegenen Hotel/Residence aus gelangen Sie in wenigen Minuten zu mehreren Stränden im Südosten der Insel, von den meistbesuchten und am besten ausgestatteten bis hin zu intimen Naturstränden, die sich auch gut für Gäste mit Hunden eignen.
STRAND VON

Lido di Capoliveri

liegt unserer Einrichtung am nächsten und ist auch zu Fuß erreichbar (2 km). 400 m lang. Sandboden. Er verfügt über Badeeinrichtungen, Restaurants, Bars, Parkplätze und Aktivangebote rund ums Meer.
STRAND VON

Felciaio

2,5 km entfernt. 110 m lang mit Sandboden. Neben dem Lido gibt es einen sehr schönen Strand mit einem kleinen Naturhafen, der nur mäßig besucht ist. Parkplatz.
STRAND VON

Naregno

2,5 km entfernt. 500 m lang mit Sandboden. Er verfügt über Badeeinrichtungen, Restaurants, Bars, Parkplätze und Aktivangebote rund ums Meer.
STRAND VON

Calanova

7 km entfernt. 200 m lang mit Kiesboden. Um dorthin zu gelangen, muss man am Ende einer unbefestigten Straße folgen. Nur mäßig besucht, verfügt über gutes Bar-Restaurant. Parkplatz.
STRAND VON

Liscoli

8 km entfernt. 80 m lang mit Sandboden. Direkt neben dem Strand von Calanova mit einem schönen Pinienwald dahinter. Keine Ausstattung.
STRAND VON

Zuccale

befindet sich unmittelbar bei Barabarca. 200 m lang mit Sandboden. Keine Ausstattung, wenig besucht. Parkplatz.
STRAND VON

Barabarca

5 km entfernt. 150 m lang mit Kies- und Sandboden.
STRAND VON

Stecchi

5 km entfernt. 120 m lang mit Sand- und Kiesboden.
STRAND VON

Lacona

8 km entfernt. 1.160 m lang mit Sandboden. Der größte Strand von Elba. Komplett ausgestattet und mit Parkplätzen.

Campo Boe di

Mola

Es bietet Liegeplätze für Boote von 4 bis 16 m. Das Bojenfeld befindet sich in einem Naturhafen, geschützt vor den meisten Winden. Das Bojenfeld ist von Mai bis Oktober in Betrieb. Unseren Gästen bieten wir die Möglichkeit, ihre Trolleys direkt im Hotel abzustellen.